Kinderbetreuung auf der Hochzeit

Soll man eine Kinderbetreuung auf der Hochzeit organisieren?

Wenn man in ein bestimmtes Alter kommt, dann kommt es einen so vor als hätte jeder Kinder. Aber wirklich JEDER! Wenn dann eine Hochzeit ansteht, dann steht man vor der Frage „Kinder erlauben oder nicht“. Jetzt werden viele sagen „wie kann man das überhaupt in Frage stellen!?“ Liebe Eltern, diese Frage kommt einfach auf wenn das Budget sehr begrenzt ist. Die meisten Locations geben nicht wirklich großen Rabatt wenn es um Kinderteller geht. Zudem wenn genau so viel Kinder wie Erwachsene auf der Feier sind, dann kann das auch ganz schön anstrengend werden. Ich habe es einmal erlebt, dass das Brautpaar versucht hat sich bei den Gästen zu bedanken und gefühlvolle Ansprachen auszutauschen und die Kinder haben geschriehen was das Zeug hielt. Das hat (ohne die Kinder schlechtmachen zu wollen) die gefühlvolle atmosphäre einfach kapuut gemacht.

Aber was machen!? Am besten ist es, man organisiert etwas für die Kinder.

Wer Kinder mit einlädt, der sollte sich um Unterhaltung kümmern. Da kommen Sachen wie Bälle, Gummitwist, Sprinseile usw. in Frage. Da fällt euch bestimmt genügend noch ein. Wer draußen auf z.B. Gutshöfen feiert, der sollte dabei seine Aufsichtspflicht nicht verletzten. Denn es lauern Gefahren wie z.B. Seen und Teiche. Das ist für die kleinen Zwerge mehr als Lebensgefährlich. Deswegen rate ich euch, das ihr professionelle Aufsicht angagiert.

Hier kommt aber auch schon das nächste Problem auf euch zu. Oft gibt es keinen Extraraum für Kinder. Deswegen kümmert euch im Vorfeld darum, was man hier in der Location machen kann. Sollte es keine Option in der Location geben, gibt es auch Lösungen zu mieten und zwar ein Pavillon. Das wirk für die Kids zugleich wie eine kleine Zeltstadt.

Braut und Bräutigam liegen am Boden

Was tun wenn die Trauzeugin oder beste Freundin kurz vor der Hochzeit ihr Kind bekommt?

Nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Und BITTE habt Verständnis. Denn mit so kleinen Babys zu feiern und das als frisch gebackene Mama ist mehr als eine Herausforderung. Es dauert bevor sich das neue Leben eingependelt hat. Sobald es mit den kleinen Säuglingen vor die Haustür gehen soll, ist das wie ein Stressituation. Hier ist es falsch Druck und Unverständnis rüberzubringen. Das wird die Trauzeugin niemals vergessen und durch mangelndes Verständnis sind schon so manche Freundschaften in die Brüche gegangen.

Damit die Mama etwas entspannter feiern kann, ist es um so mehr wichtig, sich vorab um den Extraraum zu kümmern. So können Mamis auch ungestört das Baby wicklen, stillen oder schlafen legen. Professionelle Betreuung zu buchen rentiert sich einfach auf mehreren Ebenen. Glaubt mir wenn ich euch sage, dass ihr so viel Stress an dem Abend haben werden und froh seid wenn eine Sache jemand anderes erledigt.

Spiele für die Kleinen

Organisiert doch einfach gleich zu Beginn ein Spiel das die kleinen so richtig auspowert. Ihr werdet sehen, dass viele (nicht alle) dann um so später der Abend wird, vor Müdigkeit einschlafen werden. So habt ihr dann eure Ruhe. Und die Eltern werden es euch mehr als danken und sich sehr freuen das ihr euch auf eurer Hochzeit Gedanken über die Kinder gemacht habt. Euch kommt es evtl. nicht so vor als müsst ihr das machen. Aber tue Gutes und dir widerfährt Gutes!

Vielleicht wird es durch die Kinder auch noch Lustig, so wie in diesem Video:

Wenn dich das Thema interessiert und du mehr wissen möchtest welche Spiele und welches Vorgehen andere Eltern durchgeführt haben, dann lass es mich doch wissen und ich schreibe ein ausführlicheren Beitrag 🙂

Viel Erfolg bei Eurer Hochzeit!