Styling / Make-Up / Frisur für den Hochzeitstag

Hochzeitsstyling

Der große Tag liegt sehr nahe und Du hast noch immer keine Idee, welche Frisur Du tragen wirst? Keine Sorge, denn hier findest Du verschiedene Tipps und Tricks, welche Frisur ideal für Dich geeignet ist und wie Du Deinen großen Tag noch besser machen kannst. Außerdem musst Du natürlich auch noch ein perfektes Make-up tragen, weshalb die Auswahl der Schminke auch nicth gerade einfach ist. Dieser Blogpost wird Dir weiterhelfen, sich für das perfekte Styling zu entscheiden.

Das Kleid bestimmt die Frisur

Bei den Frisuren für den großen Tag kommt es meistens darauf an, welches Kleid man trägt und welche Frisur man dann dem Kleid anpassen kann. Ein großer Fehler ist es, wenn man die Frisur separat vom Kleid auswählt, da dann meistens keine Komposition besteht und es nicht so schön aussieht.
Wenn man eine Traumhochzeit plant, dann kommen Hochsteckfrisuren in Frage. Mit einem glockenförmigen Rock und Perlen sieht diese Frisur an einer Braut nicht nur elegant aus, sondern auch sehr schön und perfekt kombiniert. Auch Locken können hierbei in Frage kommen, wobei diese dann in einen Zopf gewickelt werden sollte, da das fallende Haar an solchen Kleider einfach nicht schön aussieht.
Weiterhin gibt es auch die Meerjungfrauenkleider, die dann hauteng sind und die Figur zum Ausdruck bringen. Dabei eignen sich lange Haare oder Locken ideal, denn somit bekommt das ganze Aussehen eine Dosis von Erotik, was die Braut in einem schönen Licht darstellt. Mit einem Haarband oder einer Blume sehen größere Locken an so einem Kleid einfach perfekt aus.
Es gibt aber auch noch die schönen alten vintage Kleider, die heutzutage sehr populär sind. Für solche Kleider eignen sich die berühmten Pin-Up Frisuren, wo jedes Haar perfekt an seinem Platz steht. Auch kürzere Haare sind für ein solches Kleid geeignet, meistens wellenförmig und ein bisschen auf das Auge fallend.
Neben diesen Frisuren kann man sich natürlich immer für brötchenförmige Frisuren entscheiden, die entweder locker sind oder perfekt am Kopf sitzen. Die Auswahl ist dann meistens Dir überlassen, wobei Du immer die Art des Kleides in Betracht ziehen solltest.

Welches Make-up wählen?

Bei der Auswahl des perfekten Make-ups kann es zu vielen Fehlern kommen, da man manchmal denkt, dass man mehr Make-up braucht, als üblich. Doch bei einer Hochzeit kann die Parole weniger ist mehr angewandt werden, da eine Braut schön und frisch aussehen und kein übertriebenes Make-up tragen sollte. Dabei empfiehlt sich ein dezentes Make-up mit erdfarbenen Augenlidschatten und schwarzem Eyeliner, da man somit das ganze Gesicht frisch wirken lassen kann. Außerdem sollte man darauf achten, dass, wenn die Augen betont werden sollten, die Lippen eher in den Hintergrund gerückt werden, da man beides zur gleichen Zeit niemals betonen sollte. Wenn man sich für einen roten Lippenstift entscheidet, dann sollte man auf keinen Fall dunkle Lidschatten anwenden, da man einfach übertrieben aussehen wird. Also entweder Lippen oder Augen betonen, aber beides zu gleichen Zeit nicht. Auch die Wangen sollten ein bisschen betont werden, doch nicht zu viel, denn man will nicht, dass man sich unter der Schminke wie unter einer Maske fühlt. Die beste Auswahl ist dann immer, weniger Make-up, aber gut verteilt.

Hochsteckfrisuren und dezentes Make-up

Um ein Fazit zu schreiben, kann man sagen, dass Hochsteckfrisuren einfach immer IN sind und dass man mit einer solchen Auswahl nie falsch liegen kann. Außerdem können diese Frisuren fast mit jedem Brautkleid kombiniert werden. Dazu kommt dann auch noch dezentes Make-up, da man nicht übertreiben sollte. Das wichtigste dabei ist es, dass man die natürliche Schönheit in den Vordergrund bringt, und nicht dass man Extensions oder falsche Wimpern verwendet. Man muss sich in seiner Haut wohlfühlen, denn nur so gelingt es Dir, schön ohne viel Aufwand zu sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.